Weibliche Wissenschaft: Wara Wende an der Uni

Wenn Wissenschaft weiblich wird, bekommt sie ein sehr lebensnahes Gesicht. Schön zu erleben beim Antrittsbesuch von Wissenschaftsministerin Professorin Wara Wende (parteilos) an der Uni Lübeck, die einen Rundgang über den Campus macht. Dabei hat für eine halbe Stunde die Damenwelt das Sagen. Das Thema: Genetische Mutationen. Klingt komplex, aber wenn die Institutsdirektorinnen Professorin Jeanette Erdmann (Integrative und Experimentelle Genomik) und Professorin Christine Klein (Klinische und Molekulare Neurogenetik) darüber erzählen, erzählen sie von Menschen, nicht von Formeln.

aus/from: Lübecker Nachrichten, 2012-08-27

Go back