Lecture performance - stigmatisation and exclusion of patients with movement disorders violating pre-set social rules

Date:
Location: Bisbee, Hüxstraße, Lübeck

Liebe Mentees,

ich würde Sie gerne alle zu der folgenden Veranstaltung am 4. Juli um 17:00 in der Hüxstrasse (im Bisbee) einladen:

„Reden der Infamen Menschen - Lettre de cachet und moderne Einweisungsbitten“
(Lesung und öffentliche Diskussion)

Inhaltsangabe:

Im Vorfeld der Ur-Aufführung des „Theaters der infamen Menschen“, einer Inszenierung der Agentur für Überschüsse, im November dieses Jahres im Theater Combinale findet eine öffentliche Lesung mit Zwischen- und Nachreden statt.

Ausgehend von historischen Texten aus Frankreich aus dem 18. Jahrhundert, in denen sich Bürger in Schmähreden an Polizei und Justiz wandten mit dem Ziel, sich unliebsamer Angehöriger durch Einweisung in Anstalten oder Inhaftierung zu entledigen, und zeitgenössischer infamer Texte soll ein Diskurs zum Thema Herabsetzung, Ausgrenzung und Stigmatisierung nicht-normenkonformen Verhaltens oder ungewöhnlicher Phänomene in der Medizin angeregt werden.

Im Rahmen dieser Veranstaltung können wir auch weiter zu dem, was wir in Hinblick auf Arzt-Patienten-Kommunikation und den „erweiterten Blick“ bei unseren ersten Treffen kurz angerissen hatten, weiter vertiefend ins Gespräch kommen.

Bitte geben Sie mir noch eine Rückmeldung, ob Sie es einrichten werden zu kommen.

Vielen Dank und viele Grüsse

A. Münchau

Go back